Über mich

Willkommen auf meinem Naturfotografie Blog,

mein Name ist Aiko Sukdolak, ich bin leidenschaftlicher Naturfotograf aus Hannover.

Ich wurde Geboren 1983, und habe nach dem Abitur  Studium der Geodäsie und Geoinformatik in Hannover.
Anschließend Arbeitete ich als Projektingenieur im Bereich optische 3D-Messtechnik bei einem weltweit operierendem Hersteller. Meine Aufgaben
umfassten dabei Hard- und Softwaretests sowie die abwicklung internationaler Projekte Workshops und Schulungen sowie repräsentative Aufgaben auf Messen und bei der Unterstützung des Vertriebs. Darüber hinaus habe ich neue Mitarbeiter und Praktikanten eingearbeitet.


Im Mai 2019 habe ich mich nebenberuflich als Fotograf selbstständig
gemacht, um noch mehr meiner Zeit in die Natur- und
Wildtierfotografie investieren zu können.


Ich bin bereits seit mehreren Jahren bei Facebook und Instagram
als Fotograf aktiv und konnte eine größere Zahl von Followern
erreichen. Außerdem schildere ich meine Erfahrungen und
Erlebnisse in meinem Blog.


Mit meinen Bildern konnte ich bereits regionales Aufsehen erregen,
was die HAZ mit einem Artikel über mich würdigte. Zudem konnte
ich erste Ausstellungen in Cafés und Hotels realisieren.

Es fasziniert mich mit technischer Raffinesse auch ganz besondere
Fotos zu realisieren und aus ungewöhnlichen Perspektiven ganz
außergewöhnliche Geschichten aus der Natur erzählen zu können. Weshalb ich mit dem Foto-Journalisten Max Kesberger das Kamerafallen-Projekt www.wildesnachtleben.de ins Leben gerufen habe.
Im Rahmen dieses Projektes haben wir unter anderem mit der Deutschen Wildtierstiftung wie auch mit einer Wildkatzen-Expertin des BUND  zusammengearbeitet und eine Lockstockkartierung durchgeführt. Darüber hinaus habe ich bereits mit dem Institut für Terrestrische und Aquatische Wildtierforschung der TiHo Hannover und dem Verein Lüneburger Heide kooperiert.

Die Fotografie in der Natur bietet mir in unserer schnelllebigen Zeit
eine Entschleunigung, die mich immer wieder zu neuen Streifzügen
und Aufnahmen motiviert. Ich erfahre durch die Achtsamkeit und
den Fokus auf die Natur und ihre Bewohner einen Zustand der Ruhe,
der einer Meditation gleichkommt. Dies gibt mir die Ausdauer,
einzigartige und besondere Augenblicke festzuhalten.

Die Schönheit des Moments zu erfahren und sie in Bilder
verwandeln zu dürfen, ist ein Privileg, welches ich sehr schätze. Die
so entstandenen Fotos – zusammen mit meiner Liebe und
Begeisterung für die Natur – möchte ich in Zukunft auch vermehrt
einsetzen, um für den Arten- und Umweltschutz zu werben. Die
meisten meiner Bilder sind im Großraum Hannover entstanden und
sollen die Betrachter*innen einladen, sich von der lokalen Fauna
faszinieren zu lassen.


Durch die Naturfotografie habe ich mir bereits ein tiefes Wissen
über die Natur und ihre Bewohner angeeignet. Dieses Wissen
möchte ich gerne gemeinsam mit meinen fotografischen Fähigkeiten
weitergeben.

Weitere Bilder von mir findet ihr bei Instagram und Facebook